Wir geben unseren Prozessen einen funktionalen und ansprechenden Rahmen – „design follows function“.
PIA bietet verschiedene Zellenkonzepte als modulare Basis ihrer Anlagen. Dafür wurden PIA eigene Standardzellen (z.B. VGM und PrehCell) entwickelt. Diese konzeptionelle Lösung bringt entscheidende Vorteile: standardisierte Größen, verschiedene Türkonzepte, Kombinierbarkeit mit allen anderen PIA Anlagensystemen wie CGM, ILT KGM etc.

Weitere Pluspunkte sind ein ansprechendes Design, eine sehr gute Zugänglichkeit, integrierte Schaltschränke und äußerst übersichtliche Bedienfelder sowie eine zugängliche und getrennte Kabelführung.

PrehCell

 

Die Montagezelle PrehCell besticht durch das elegante Design sowie die platzsparende und bedienerfreundliche Ausführung.

Zellengröße:

  • 3fach: 1600 mm x 1200 x 1600 mm
  • 4fach: 2100 x 1200 x 1600 mm
  • 5fach: 2600 x  1200 x 1600 mm

Zellenhöhe:

mindestens 2200 mm

Tischhöhe:

800 mm

Stationsraster:

500 mm

Sonstiges:

  • integriertes Bediensystem (HMI)
  • inegtrierte Schaltschränke
  • Easy-Access Sicherheitstüren

Variables Grundmodul VGM

Das Modul dient zur Verkettung komplexer Prozesse sowie zur Prüfung und Montage mittlerer und größerer Teile in Längstransferanlagen.

Zellengröße:

variable Modulgrößen 1600 x 1200 mm bis 2400 x 4800 mm

Zellenhöhe:

mindestens 2200 mm

Tischhöhe:

780 mm

 Stationsraster:

beliebig

Sonstiges:

  • integriertes Bediensystem (HMI)
  • integrierte Schaltschränke
  • Easy-Access Sicherheitstüren

Optional:

  • clictec® System
  • Laserschutzausführung
  • Edelstahlausführung
  • Lackierung nach Kundenstandards