Die standardisierten Preh IMA-Systembausteine erlauben eine Skalierbarkeit mit integrierter Datendokumentation. Für unsere Kunden bedeutet das maximale Modularität und Flexibilität in der Montagetechnik bei gleichzeitig hoher Verfügbarkeit, Wartungsfreundlichkeit und Wiederverwendbarkeit.

Wir verstehen uns als Generalunternehmer, der ebenso auf den Feldern Software, Dokumentation, Logistik, MES und Traceability zu Hause ist. Wir machen uns fit für die 4. industrielle Revolution, das Stichwort heißt Industrie 4.0.

Durch konsequente Vernetzung von SPS-Steuerungen, PC-Mess-Systemen und Leitrechnern können wir sowohl anlagen- als auch produktbezogene Daten erfassen, speichern und analysieren. Wir treiben die Entwicklung der Automation voran in Richtung Smart Factory: Die Produktion auf unseren Montageanlagen erlaubt die Herstellung von Losgröße 1. Dies erreichen wir durch flexible mechanische Bauelemente und komplexe Softwarelösungen.